Erneuerbare Energie >> SPEICHERN statt abschalten!

Funktionsprinzip 

Das NaCompEx®-Verfahren ist gekennzeichnet durch die Verbindung stofflich geschlossener Kreisläufe von Wasser und Natronlauge, denen rekuperativ oder direkt durch Dampfkompression und -injektion Energie zugeführt oder aus denen rekuperativ oder über Flashverdampfung und Dampfexpansion Energie in Form von Elektroenergie und Wärme abgeführt wird. Bei der Energieeinkopplung in den Speicher wird Natronlauge desorbiert und kann bedarfsgerecht Energie wieder freisetzen, indem sie Wasserdampf wieder absorbiert. In der Anwendung des NaCompEx®-Verfahrens als Speicher-Kraft- oder Speicher-Heiz-Kraftwerk wird ein bei Umgebungsdruck arbeitender Speicher für die Zwischenprodukte aus der Energiezuführung und -abführung integriert.   

 

 Prinzipschaltung des NaCompEx®-Verfahrens